Impressum    l

Datenschutz

E-Junioren des Offenburger FV holen sich den Sparkassencup – Abschied von

Dirk Baumgärtner-Fränzen

Am Samstagabend maßen (auch das schon eine kleine Sparkassencup-Tradition) in einem Einladungsturnier die Mädchenmannschaften aus der näheren Umgebung ihre Kräfte, Jugendleiter Ralf Neef freute sich darüber, dass die Teilnehmerzahl noch einmal gestiegen war.

Auch am zweiten Turnierwochenende des vom FC Wolfach nunmehr in der 20. Auflage organisierten Sparkassencups für Fußballjunioren-Teams sahen die Zuschauer in der Wolfacher Realschulsporthalle spannende Begegnungen und viele Tore.

Am Samstag spielten 16 Teams in vier Vierergruppen den Turniersieg aus, zwei Teams mussten krankheitshalber kurzfristig absagen, erfreulicherweise konnten die Nachbarn vom SV Hausach ein zweites Team nachmelden, die zweite Lücke im Spielplan wurde durch Einladungsspiele gegen den Offenburger FV geschlossen, damit kamen noch einmal drei Teams in den Genuss eines Testspiels gegen die spielstarken Jungs aus Offenburg, ein herzlicher Dank an die Offenburger Trainer für diese Sonderspiele.

Die beiden Referees Arne und Falk Fränzen und die ehrenamtlichen Helfer vom Wolfacher DRK hatten wenig zu tun, alle Spiele verliefen fair und waren wieder einmal eine schöne Werbung für den Jugendfußball.

 

Für die Halbfinals qualifizierten sich neben dem OFV die benachbarten Teams aus Haslach, Hausach und Mühlenbach. Die Hansjakobstädter hatten gegen den OFV beim 0:4 nichts zu bestellen, das zweite Halbfinale ging knapp mit 1:0 an den SV Mühlenbach. Im Finale hielten die vier Jungs und ein Mädchen mit aller Kraft dagegen, immer wenn der Ball schon auf dem Weg ins Mühlenbacher Tor schien kam von irgendwoher noch ein Abwehrbein geflogen und so musste das Finale im Siebenmeter-Schießen entschieden werden. Hier schossen die Grünhemden allerdings zu unplatziert und die Gäste aus Offenburg fuhren verdient den Turniersieg ein.

 

Die Sieger des 20. Sparkassencups der E-Junioren: Links der zweitplatzierte SV Mühlenbach, rechts die Finalsieger vom Offenburger FV. Dritter wurde der SV Haslach, Platz 4 ging an den SV Hausach.

 

Die vier über den Tag verteilten Turniere der F-Junioren am Sonntag standen unter dem Eindruck des Abschieds von Turnierorganisator Dirk Baumgärtner-Fränzen, nach zehn Jahren verabschiedete sich der Chef des Organisationskomittees jetzt von „seinem“ Sparkassencup, ein letztes Mal übergab er mit der ihm eigenen Ruhe und Freundlichkeit den Kindern ihre Pokale und Siegerurkunden, so manche Träne über ein vielleicht wenige Minuten zuvor unglücklich verlorenes Spiel war sofort vergessen.

Tolles erstes Turnierwochenende mit vielen spannenden Begegnungen

Spannende Begegnungen sahen die Zuschauer an den beiden Turniertagen des 20. Sparkassencups des FC 1920 Wolfach. Bei den D-Junioren musste Turnierleiter Dirk Baumgärtner-Fränzen im Vorfeld auf einige altbekannte Teams aus dem Freiburger und Villinger Raum verzichten, auch der Titelverteidiger hatte nicht gemeldet. In dem ausgeglichenen Teilnehmerfeld setzten sich neben  dem Kehler FV und dem Offenburger FV mit der SpVgg Schiltach und dem SV Hausach auch zwei einheimische Teams in den Halbfinals durch. Dort gelang den Flößerstädtern 30 Sekunden vor der Schlusssirene der entscheidende Treffer gegen die Nachbarn aus Hausach, das zweite Semifinale zwischen Kehl und Offenburg endete torlos und musste per Siebenmeter-Schießen entschieden , werden. In diesem versagten den Kehler Schützen die Nerven, der gute OFV-Keeper brauchte nur einmal einzugreifen, die beiden anderen Fehlversuche gingen neben oder über das Tor, die OFV‘ler verwandelten dagegen eiskalt.

 

Das Spiel um Platz 3 ging klar mit 2:0 an den Kehler FV. Im Finale erwischte der OFV den besseren Start und ging nach einem bösen Abwehrschnitzer früh mit 1:0 in Führung, die Schiltacher  konterten mit einer schönen Kombination zum 1:1-Ausgleich. Im Siebenmeterschießen hatten dann die Jungs aus Offenburg Fortuna nicht mehr auf ihrer Seite, die Schiltacher Schützen gaben sich keine Blöße und durften wenig später den letztmals von der Dorotheenhütte gestifteten Glaspokal in die Höhe.

Der Sonntagmorgen des ersten Turnierwochenendes gehört traditionell den jüngsten Kickern, den Bambini. Großeltern und Eltern sahen torreiche und faire Begegnungen, besonders treffsicher erwiesen sich dabei die Bambini vom SV Schapbach, aber auch die Trainer der beiden Wolfacher Teams zeigten sich nach fünf Siegen bei drei Niederlagen zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge.

 

Am Sonntagnachmittag suchten neun Teams den Nachfolger der 2017 erfolgreichen SG Kirnbach-Wolfach. Die Titelverteidiger scheiterten in einem spannenden Halbfinale an den Nachbarn aus dem Wolftal, im zweiten Semifinale setzte sich wie erwartet das Team vom Offenburger FV durch. Im Finale trafen somit filigrane Fußballkunst auf (Handlungs-)Schnelligkeit, mit einer sehenswerten Kombination gingen die Jungs vom OFV früh in Führung. Kurz vor Ende der Partie eroberte ein Oberwolfacher Angreifer das Leder und netzte trocken links unten zum verdienten Ausgleich ein. Im Siebenmeterschießen hatte der OFV deutlich die präziseren Schützen am Start und holte sich verdient den Turniersieg.

Einladung und Anmeldung >>>

Anfahrt Sporthalle >>>

Turnierbestimmungen >>>

FC WOLFACH

SPARKASSEN-CUP

2018

D-Junioren, Samstag 17.02.2018 >>> download Spielplan

G-Junioren Gruppe 1, Sonntag 18.02.2018 >>> download Spielplan

G-Junioren Gruppe 2, Sonntag 18.02.2018 >>> download Spielplan

C-Junioren, Sonntag 18.02.2018 >>> download Spielplan

E-Junioren, Samstag 24.02.2018 >>> download Spielplan

F-Junioren Gruppe 1, Sonntag 25.02.2018 >>> download Spielplan

F-Junioren Gruppe 2, Sonntag 25.02.2018 >>> download Spielplan

F-Junioren Gruppe 3, Sonntag 25.02.2018 >>> download Spielplan

F-Junioren Gruppe 4, Sonntag 25.02.2018 >>> download Spielplan

Turnierbestimmungen

Lageplan Sporthalle

PATENSCHAFT DURCH BALLSPENDE -

"TUE GUTES UND WIR REDEN DARÜBER"

 

Für den 2018 in der 20. Auflage startenden „Sparkassencup“, ausgetragen an den beiden Wochenenden 17. und 18. Februar bzw. 24. und 25. Februar in der Wolfacher Realschulsporthalle, bittet der veranstaltende FC 1920 Wolfach wieder um Unterstützung in Form von Ballspenden. Jede der teilnehmenden Mannschaften bekommt bei diesem Turnier unabhängig vom sportlichen Erfolg, der bei engen Vorrundenkonstellationen sicher manchmal nur an einem mehr oder wenigen geschossenen Tor hängen wird, einen Trainingsball überreicht.

 

Gegen einen Kostenbeitrag von 15,00 €, zu überweisen auf das Spendenkonto 42820 beim Bankhaus Faisst (BLZ 664 32 700) mit dem Verwendungszweck „Sparkassencup 2018 – Ballspende“, übernimmt die Spenderin oder der Spender quasi die Patenschaft für eine teilnehmende Mannschaft. Insgesamt nehmen wieder mehr als 70 Teams in fünf Altersgruppen an den beiden Wochenenden teil.

 

Die Spender werden frei nach dem Motto „Tue Gutes und wir reden darüber“ in der Turnierbroschüre und auf der Homepage des Vereins Erwähnung finden.

Für weitere Fragen stehen die beiden Organisatoren Dirk Baumgärtner-Fränzen und Ralf Neef gerne bereit.

Helfen Sie mit - mit Ihrer Werbung!

Helfen Sie mit - mit Ihrer Werbung!

Helfen Sie mit - mit Ihrer Werbung!

Helfen Sie mit - mit Ihrer Werbung!

FUSSBALLCLUB 1920 Wolfach e. V.

Schiltacher Straße

77709 Wolfach

Clubhaus-Telefon 07834 1733

 

Vereinsregisternummer:  VR 228

 

 

 

Vertreten durch 1. Vorsitzender

Peter Buchholz

Adlerstraße 20

78144 Schramberg-Tennenbronn

Telefon 07729 91082

 

MAIL >>>

AKTIVE

JUNIOREN

VEREIN

TISCHTENNIS

SPONSORING

KONTAKT

 

Impressum

Datenschutz

 

© FCW 2018

All Rights Reserved